Nationalbibliothek, Blogs, Impressum und ISSN-Nummern

Angeregt durch den Artikel “Deutsche Nationalbibliothek antwortet” über die Speicherung von Netzpublikatonen, interessierte es mich doch brennend, inwiefern es (weiterhin) möglich ist, eine ISSN-Nummer für einen Blog und seine Feeds zu beantragen, zumal mir für einige Newsletter bereits ISSN-Nummern zugeteilt wurden.

Weil mein privater Blog kein Impessum hatte, bekam ich die Information, dass für die bibliografische Erfassung meiner Publikation das Impressum ein wichtiger Bestandteil der Daten darstelle und daher die ISSN-Bearbeitung für elektronischen Publikationen ohne Impressum abgelehnt werde.

Also habe ich ein Impressum angelegt und es wurde mir für meine Zeitschrift/zeitschriftenartige Reihe/Schriftenreihe (Serie) mit dem Titel “Holger at schadeck.eu” die ISSN 1865-1364 zugewiesen.

2 Replies to “Nationalbibliothek, Blogs, Impressum und ISSN-Nummern”

  1. Über den Sinn und Unsinn der ISSN-Nummer läßt sich durchaus streiten, Man landet auf jeden Fal im Katalog der Nationalbibliothek und damit in einigen öffentlichen Publikationen.

    Bedingung(en) für Die Publikation:
    – regelmäßig oder unregelmäßig
    – fortlaufend unter einem gleich bleibenden Titel
    – ohne geplanten Abschluss
    – in gedruckter oder anderer Form (z. B. CD-ROM, Internet)

    Infos gibt es hier,
    die Katalog-Recherche hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*