Weihnachtsgeschenke kontra Kinderarbeit

Wer noch ein exklusives Weihnachtsgeschenk sucht und zudem noch ein Zeichen gegen Kinderarbeit setzen möchte, dem seien die einzigartig von Kindern für notbedürftige Kinder gemalten Kunststückchen des kiART-Projektes ans Herz gelegt, deren Verkaufserlös der Kindernothilfe Terre des hommes zu Gute kommt, die ihrerseits pro verkauftem Bild mit einem Projekt gegen Kinderarbeit einem Kind aus sozial schwächeren Ländern, insbesondere der dritten Welt, den Schulbesuch für 1 Monat ermöglicht.
Was verbirgt sich hinter kiART ?

Im Rahmen des Studiums an der Fontys Hogeschool in Venlo nutzen Studenten die Möglichkeit eine Student Company zu führen und somit das erlernte theoretische Wissen in die Praxis umzusetzen.

Dabei ist das Ziel, ein innovatives und gleichzeitig gemeinnütziges Produkt zu entwerfen und zu vertreiben. Im Zuge dessen wurde auch das Vorhaben kiArt entwickelt und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kindergärten und Grundschulen als ein Projekt gegen Kinderarbeit umgesetzt. Die Kinder dieser Einrichtungen malen Bilder nach dem Quadratologo Konzept und werden außerdem über den Gedanken hinter dem Projekt kiART informiert.

Unter dem Motto „Kleine Künstler kontra Kinderarbeit“ soll diese Thematik auf eine neue und originelle Art angesprochen und eingeladen werden, dieses Projekt zu unterstützen.
Das kiART Team bittet jeden um aktive Mithilfe, seinen eigenen Beitrag im Kampf gegen Kinderarbeit zu leisten!
Weitere Informationen zu dem Projekt und Online-Shop: www.kiart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*